Abteilung Kommunikationsforum

Das Kommunikationsforum (KOFO) ist eine Bildungs- und Informationsveranstaltung. Je nach Thema wird der Ablauf in einen Informations- und einen Diskussionsteil aufgegliedert. Die Informationen werden von Fachpersonen in einem Referat oder von mehreren Personen in einer Podiumsdiskussion weitergegeben. Fragen, Informationen und Meinungen werden dann in Gruppen oder im Plenum ausgetauscht.

 

Die Themen, die für das KOFO gewählt werden, befassen sich mit dem Leben der Gehörlosen, Schwerhörigen, CI-Tragenden und anderen Hörbehinderten in der hörenden Gesellschaft.

 

Als Plattform zur Diskussion und Meinungsbildung fördert das KOFO auch die Kultur der Gehörlosen.
Je nach Aktualität werden sozialpolitische, bildungspolitische, kulturelle oder gesellschaftliche Themen gewählt. 

 

Das KOFO steht allen Gehörlosen, Schwerhörigen, CI-Tragenden und Hörenden offen. Es findet fünf Mal pro Jahr statt. Gebärdensprach-Dolmetschende übersetzen bei allen Anlässen des KOFO Zürich von Gebärdensprache in deutsche Lautsprache und umgekehrt.

Das KOFO Zürich ist in ständiger Zusammenarbeit mit der Roten Fabrik Zürich und sichtbar GEHÖRLOSE ZÜRICH. Die Trägerschaft des KOFO Zürich ist der Gehörlosen- und Sportverein Zürich.